Datenschutzerklärung

🇩🇪
🇬🇧
🇷🇺
🇨🇳
+

1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), anderer in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltender Datenschutzgesetze und anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Daniel Winzen
Steinkaulstraße 47
52070 Aachen
Germany
Telefon: +4917698819809
E-Mail: daniel@danwin1210.de
Webseite: https://danwin1210.de

2. Cookies

Die Internetseiten von Daniel Winzen verwenden Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt werden.

Viele Internet-Seiten und -Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann Daniel Winzen den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Mit Hilfe eines Cookies können die Informationen und Angebote auf meiner Website im Hinblick auf den Nutzer optimiert werden. Cookies ermöglichen es mir, wie bereits erwähnt, die Nutzer meiner Website zu erkennen. Der Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung meiner Website zu erleichtern. Ein Beispiel für die Verwendung eines Cookies ist das Einloggen in den Mail-Client. Das Cookie stellt sicher, dass Sie mit Ihrem Konto eingeloggt bleiben, bis Sie Ihren Browser schließen oder sich abmelden.

Diese Website verwendet nur technisch notwendige Sitzungscookies und keine Tracking-Cookies.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch meine Website jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen meiner Internetseite vollumfänglich nutzbar.

3. Erhebung von allgemeinen Daten und Informationen

Der Server von Daniel Winzen erfasst mit jedem Aufruf der Website oder anderer bereitgestellter Dienste durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Server-Logfiles gespeichert. Erfasst werden können (1) die verwendeten Browsertypen und -versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Website, von der ein zugreifendes System auf meine Website gelangt (sogenannte Referrer), (4) die sub -Websites, (5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf die Internetseite / E-Mail-Versand, (6) Absender und Empfänger einer E-Mail und (7) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die im Falle von Angriffen auf verwendet werden können meine IT-Systeme.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht Daniel Winzen keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte meiner Website und Dienste korrekt auszuliefern, (2) meine Dienste zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit meiner informationstechnologischen Systeme und der Technik meiner Website zu gewährleisten. Anonym erhobene Daten und Informationen werde ich daher ggf. statistisch auswerten, mit dem Ziel, den Datenschutz und die Datensicherheit meiner Dienste zu erhöhen und ein optimales Schutzniveau für die von mir verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die allgemeinen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten für bis zu 48 Stunden gespeichert und danach endgültig gelöscht.

4. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert die personenbezogenen Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, denen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gelöscht.

5. Rechte des Betroffenen

Jede betroffene Person hat das Recht auf Bestätigung und Auskunft gem. Art. 15 DSGVO, Recht auf Berichtigung gem. Art. 16 DSGVO, Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden) gem. Art. 17 DSGVO, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO, Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO, Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

6. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Art. 6(1) lit. a DSGVO dient als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, für die ich eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einhole. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die zur Erbringung von Dienstleistungen erforderlich sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, beispielsweise bei Anfragen zu meinen Leistungen. Unterliege ich einer rechtlichen Verpflichtung, durch die eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich wird, wie z.B. zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, beruht die Verarbeitung auf Art. 6(1) lit. c GDPR.
Schließlich könnten Verarbeitungen auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO gestützt werden. Auf diese Rechtsgrundlage stützen sich Verarbeitungen, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses erforderlich ist, das von mir oder einem Dritten verfolgt wird, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Solche Verarbeitungen sind insbesondere deshalb zulässig, weil sie vom europäischen Gesetzgeber ausdrücklich erwähnt wurden. Ein berechtigtes Interesse könne angenommen werden, wenn die betroffene Person ein Kunde des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DSGVO).

7. Rechtsverbindliche Übersetzung

Rechtsverbindlich ist nur die Englische Version dieser Datenschutzerklärung